Habt ihr schon von Atoms For Peace gehört? Das Projekt ist mit Thom Yorke von Radiohead, Flea von den Red Hot Chili Peppers und dem langjährigen Radiohead-Produzenten Nigel Godrich ziemlich prominent besetzt. Seit 2009 treiben die drei, unterstützt von Joey Waronker und Mauro Refosco, ihr Unwesen. In drei Tagen erscheint das Album „Amok“, welches für die Jahreszeit recht passend ein wenig unterkühlt und für mich ziemlich nach Arbeitsmusik* klingt. Erinnert aufgrund der Gesangsarbeit und der Melodieführung hier und da sogar ein wenig an das letzte Radiohead-Album „King Of Limbs“ und könnte fast als die damals spekulierte Fortsetzung durchgehen.

Der Flo hat übrigens ganz recht, wenn er fragt: Was macht Flea bei diesem Projekt eigentlich die ganze Zeit?

*Arbeitsmusik: funktioniert weder zuhause, noch auf dem Fahrrad oder in der U-Bahn sondern, nur während der Arbeit, in Zeiten erhöhter Konzentration.

3 KOMMENTARE

  1. Mich erinnert das an nichts was ich vorher gehört habe. Klingt fast wie Musik von Aliens.
    Das interessanteste dass ich seit sehr langer Zeit gehört habe.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here