Es beginnt mit einer stoischen Bassline und einem gradlinigen Beat. Dann kommt die Gitarre hinzu, und die Stimmung ist perfekt. Die Norweger von ANTIPOLE schaffen es problemlos, mich in die gute alte Zeit zu katapultieren und mich an The Cure oder Joy Division denken zu lassen.

Shadow Lover ist eine hypnotische und eindringliche Nummer. Das Debütalbum Northern Flux erscheint Mitte November und kann auf dieser Bandcamp-Seite bestellt werden. Dort gibt es auch noch sechs weitere überzeugende Klangbeispiele.

Gefunden habe ich dieses hypnotisierende Stück bei We love that.

Facebook

3 KOMMENTARE

  1. Interessanter Typ, dieser Karl Morten Dahl. Gefällt mir!
    Auf Spotify gibts übrigens ein Album von 2014 und eins von 2017, auf dem teilweise Tracks sind, die auf dem von dir geteaserten Album auch drauf sein sollen.

Schreibe einen Kommentar zu Nico Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here