Lollapalooza 2014 Livestream

nicoAllgemeinKeine Kommentare

lollapalooza-livestream

Wenn ihr auf Livestreams steht, aber nicht so sehr auf den harten Metal, wie er auf dem Wacken Festival zelebriert wird (den Livestream heute und morgen Abend gibt es nach wie vor hier), dann wäre vielleicht das Lollapalooza was für euch. Vom 1. bis zum 3. August sorgt das Festival im Grant Park von Chicago für ein musikalisches Spektakel der Extraklasse, und zum allerersten Mal wird Red Bull TV den Event nicht nur auf einem, sondern auf gleich drei Kanälen live übertragen. Euch erwarten Unmengen von Künstlern wie zum Beispiel Interpol, Arctic Monkeys, Portugal The Man, Warpaint, Spoon, Outkast, Skrillex, Broken Bells, Lykke Li und und und. Den Livestream gibt es hier:

LOLLAPALOOZA LIVESTREAM

Ich habe mir mal die Mühe gemacht, den Zeitplan aufzubereiten und die Zeiten anzupassen. Ich hoffe, ich habe mich nicht verrechnet. Weiterlesen

nicoLollapalooza 2014 Livestream

Mistaken for Strangers: The Play. Zach Galifianakis und Ted Danson proben für das Bühnenstück.

nicoAllgemeinKeine Kommentare

mistaken-for-strangers-the-play

Den Dokumentarfilm “Mistaken For Strangers” von Tom Berninger habe ich euch ja bereits vorgestellt. Tom Berninger ist der Bruder von Matt, dem Frontmann von The National. Er hört Heavy Metal, dreht absolute Undergroundfilme ohne Budget und kriegt sein Leben nicht auf die Reihe. Dieser mit Minderwertigkeitskomplexen durchs Leben taumelnde Mittdreißiger geht mit der Band seines großen Bruders als Roadie auf Tour durch Europa und hat seine Kamera dabei. Er hat das Talent, nicht einmal die einfachsteb Aufgaben zu erledigen und seine Aufnahmen sind meistens unspektakulär. Er stellt sich selbst und sein Scheitern in den Mittelpunkt des Films, und ganz am Ende wird dann gezeigt, wie der kleine Bruder des Rockstars es tatsächlich schafft, den Film fertig zu stellen.

Funny Or Die hat sich die Schauspieler Zach Galifianakis und Ted Danson geschnappt um mit ihnen die Proben zum Bühnenstück “Mistaken For Strangers” zu drehen. Am Ende bekommen sie sogar Hilfe von Tom und Matt Berninger, die ihnen die Kabelträger-Szene vormachen und noch ein paar Tipps mit auf den Weg geben. Weiterlesen

nicoMistaken for Strangers: The Play. Zach Galifianakis und Ted Danson proben für das Bühnenstück.

20,000 Days on Earth – Trailer zur fiktionalen Nick Cave Dokumentation

nicoAllgemein1 Kommentar

20,000-Days-on-Earth

Am 16. Oktober kommt mit 20,000 Days on Earth ein Film in die deutschen Kinos, welcher einen Tag aus dem Leben eines meiner ewigen Helden zum Inhalt hat. Die Rede ist von Nick Cave. Das Künstlerduo Jane Pollard und Iain Forsythe verschmelzen in ihrem Kinodebüt Realität und Fiktion, Privates und Öffentliches, und sie erzählen in diesem einen, fiktiven Tag das ganze Leben des bekannten Musikers aus Australien. Es gibt inszenierte Szenen mit einem Therapeuten oder einem Archivar, um ein wenig über die Kindheit zu plaudern und um Fotos aus den wilden Anfangstagen des Musikers zu präsentieren. Natürlich kommen auch Weggefährten wie Blixa Bargeld oder Kylie Minogue zu Wort. Hier ist der offizielle Trailer zum Film, welchen ich mir in jedem Fall anschauen werde. Weiterlesen

nico20,000 Days on Earth – Trailer zur fiktionalen Nick Cave Dokumentation

Brody Dalle – Don’t Mess With Me

nicoAllgemein2 Kommentare

brody-dalle

In Zeiten, in denen sich viele Bands in melancholische Synthie-Balladen und tanzbare Disconummern flüchten, ist es recht erfrischend, eine völlig simpel gestrickte Rocknummer zu hören. “Don’t Mess With Me” von Brody Dalle bietet jetzt keinen breitbeinigen Schweinerock, sondern geht einfach nur gut nach vorne los und zeigt bereits in den ersten Sekunden ganz eindeutig, wohin die Reise geht. Weiterlesen

nicoBrody Dalle – Don’t Mess With Me

Mistaken For Strangers – Dokumentation ab heute im Kino

nicoAllgemein1 Kommentar

Don’t yell at the fucking Neighbors.

mistaken-for-strangers

Tom Berninger ist der Bruder von Matt Berninger, dem Frontmann der momentan wohl erfolgreichsten Indierockband The National. Er hört Heavy Metal, dreht absolute Undergroundfilme ohne Budget und kriegt sein Leben nicht auf die Reihe. Dieser mit Minderwertigkeitskomplexen durchs Leben taumelnde Mittdreißiger geht mit der Band seines großen Bruders als Roadie auf Tour durch Europa und hat seine Kamera dabei.

Es geht bei dem Film “Mistaken For Strangers” aber nicht um die Band The National; deren Tour bildet viel mehr eine Art Grundgerüst. Die Band liefert den Soundtrack zu diesem Dokumentarfilm, in dem es um den Bruderkonflikt, um Selbsttherapie und um Selbstfindung geht. Tom Berninger hat das Talent, einfache Aufgaben zu vermasseln und seine Aufnahmen sind meistens unspektakulär. Er stellt sich selbst und sein Scheitern in den Vordergrund, und ganz am Ende wird dann gezeigt, wie der kleine Bruder eines Rockstars es überhaupt schafft, “Mistaken For Strangers” fertig zu stellen. Und das ist tatsächlich sehr berührend. Weiterlesen

nicoMistaken For Strangers – Dokumentation ab heute im Kino

Begin Again (Trailer zum Film von John Carney)

nicoAllgemeinKeine Kommentare

begin-again

Vielleicht hat der eine oder andere von euch ja den irischen Independentfilm “Once” gesehen. Dieser herzerwärmende Film mit Markéta Irglová und Glen Hansard in den Hauptrollen zeigt einen jungen Straßenmusiker aus Dublin, welcher von einer großen Karriere träumt, während er im Laden seines Vaters Staubsauger repariert. Er trifft auf eine junge Frau, die seine Musik mag und seine Leidenschaft teilt. Zusammen beschließen sie, ihr Träume in die Tat umzusetzen. Wer den Film von euch noch nicht gesehen hat, dem lege ich nahe, dies schleunigst nachzuholen. Nicht nur wegen “Falling Slowly”, dem Song, der mit einem Oscar belohnt wurde, sondern vor allem wegen der unspektakulär romantischen Geschichte, die jegliche Hollywood-Klischees außen vor lässt. Weiterlesen

nicoBegin Again (Trailer zum Film von John Carney)

Der perfekte kleine Popsong: Maudlin Strangers – Overdose

nicoAllgemeinKeine Kommentare

Maudlin-Strangers

Hinter dem Namen Maudlin Strangers steckt der Musiker Jake Hays. Er singt, produziert, mischt und mastert seine Songs in Eigenregie und spielt auch noch alle Instrumente selber. Da kann er ziemlich sicher sein, dass ihm niemand reinredet. Hat sicherlich was für sich. Nebenbei schafft er es auch noch, flauschige Popsongs zu schreiben. “Overdose” kommt wie eine sanfte Sommerbrise am Ende eines heißen Tages daher, und bevor der Schweiß des Tages getrocknet ist, zieht einen der Refrain in seinen Bann. Und ehe man sich versieht, vollführt man ganz sachte ein paar Tanzschritte. Weiterlesen

nicoDer perfekte kleine Popsong: Maudlin Strangers – Overdose