Am Anfang des Jahres habe ich mir eine Spotify-Playlist angelegt, in welcher ich in den folgenden Monaten die besten Songs des Jahres sammelte. Nach folgenden Kriterien befüllte ich diese Playlist:

Wenn ich einen mitreißenden oder berührenden Song hörte, dann fügte ich ihn hinzu.

Im Laufe des Jahres änderte sich diese Zusammenstellung immer wieder, denn einige Songs konnten mich auf Dauer nicht überzeugen und wurden von neuen verdrängt.

Während der letzten Tage und Wochen habe ich meinen Blog und meine Playlisten durchforstet, um zu überprüfen, ob mir ein großartiger Song durch die Lappen gegangen ist. Dann hörte ich die Liste immer und immer wieder. Jetzt ist sie fertig.

Meine Auswahl: Die 100 besten Songs des Jahres 2016

Songs des JahresIch habe jetzt genau 100 Songs zusammen, und hinter diesen stehe ich mit voller Überzeugung. Es gibt mehrere Songs, die es trotz meiner Schwärmerei in den höchsten Tönen nicht in diese Liste geschafft haben. Das liegt daran, dass ich mich auf die Songs konzentriert habe, die mir 2016 wirklich etwas bedeutet haben.

Und da kann es schon einmal vorkommen, dass ein verdammt guter Song durch das Raster fällt. Hier sind also meine ganz persönlichen 100 Songs des Jahres.

SPOTIFY

DEEZER

APPLE MUSIC


Deezer, YouTube und Apple Music

Die Playlist bei Deezer ist zum ersten Mal komplett. Bei der YouTube Playlist fehlen leider zwei Songs, da sie auf der Video-Plattform nicht verfügbar sind.

Auch bei Apple Music ist die Playlist verfügbar. Vielen lieben Dank für deine Mühe, Markus!

Meine 100 Songs des Jahres – die komplette Liste

  1. Social Skills – Naps
  2. I Am Chemistry – Yeasayer
  3. Telomere – Mystery Jets
  4. Baby I’m Blue – Trudy and the Romance
  5. Adore – Savages
  6. Lazarus – David Bowie
  7. Mothers – Daughter
  8. The Wheel – PJ Harvey
  9. The Sign – Frøkedal
  10. Take It There – Massive Attack
  11. Marienbad – Get Well Soon
  12. Reminder – Moderat
  13. Arizona – Memoryhouse
  14. What Light (Never Goes Dim) – Aidan Knight
  15. Under the Sun – DIIV
  16. O Happy Happy Happy – Bleeding Heart Pigeons
  17. Set It on Fire – Night Knight
  18. Building a Beginning – Jamie Lidell
  19. Death Dream – Frightened Rabbit
  20. Tear – Holy Esque
  21. Astonished Man – Thao & The Get Down Stay Down
  22. Believe You’re Mine – Nada Surf
  23. Amerika – Wintersleep
  24. Garden – Mayen
  25. Praterlied – Der Nino aus Wien
  26. Not Harmless – Laura Gibson
  27. Exit 353 – Damien Jurado
  28. Aviation – The Last Shadow Puppets
  29. Poem – She Drew The Gun
  30. EXCUSES – The Raveonettes
  31. Buckle – We Are Scientists
  32. Hot Coals – Edward Sharpe & The Magnetic Zeros
  33. Garden Of Love (feat. Peter Hook) – The Limiñanas
  34. Burn the Witch – Radiohead
  35. Texas Girls and Jesus Christ – Trevor Sensor
  36. Euphoria – Eagulls
  37. I Need A Forest Fire – James Blake
  38. Get My Bang – Wild Beasts
  39. Ambulance – The Amazing
  40. OBLIVIUS – The Strokes
  41. Dunkelheit wird niemals – die Heiterkeit
  42. Byker Lime Slicer – EAT FAST
  43. Scattered Ashes (Song For Richard) – Minor Victories
  44. A Youthful Dream – Yung
  45. Siberian Nights – The Kills
  46. First Time – Hater
  47. Tinfoil Boy – Jamie T
  48. Joy – Matthew & Me
  49. Pale Fear – His Clancyness
  50. If You’re on the Water – The Saxophones
  51. Dorothy – Her’s
  52. Tiny – Dinosaur Jr.
  53. Determan the Extent – Mi Mye
  54. Marked for Death – Emma Ruth Rundle
  55. Still Unbeaten Life – Gang of Youths
  56. 33 “GOD” – Bon Iver
  57. A Place – bat or
  58. Attitude – WEIRDO
  59. Night Ride – The Growlers
  60. Hurts – The Slow Show
  61. Memory – Preoccupations
  62. Skeleton Tree – Nick Cave & The Bad Seeds
  63. Have a Heart – Cymbals Eat Guitars
  64. Johana – Moreton
  65. Forget It’s Good – Dama Scout
  66. Classic: M – Team Picture
  67. Where’s My Line? – White Wine
  68. Autumn – Lists
  69. Victor Bockris – Virgin of the Birds
  70. Der Mann der zweimal lebte – Messer
  71. Salty Eyes – First Breath After Coma
  72. On Hold – The xx
  73. Name Call – Slum Sociable
  74. K – Cigarettes After Sex
  75. Mauern – Klez.e
  76. Try – Molly Burch
  77. Milk Tooth – Keiandra
  78. Magnificent (She Says) – Elbow
  79. Safety – Yoke Lore
  80. Somewhere Somehow – Oddnesse
  81. Oily Boker – Peter Doherty
  82. Wake Up – Circa Waves
  83. Telepathic Lover – Crocodiles
  84. Monstrous Whore – Signals and Alibis
  85. Signals – Júníus Meyvant
  86. Jupiter – Blaudzun
  87. Tell Me – Motorama
  88. Heite grob ma Tote aus – Voodoo Jürgens
  89. The Problem of Evil – To Kill A King
  90. Sylvan – Esben and the Witch
  91. Say Yes – Big Deal
  92. 100 Goosebumps – FEWS
  93. I’ll Be the Night – MONEY
  94. Kouign-Amman – El Perro Del Mar
  95. Whiteout – Warpaint
  96. Disintegration Anxiety – Explosions In The Sky
  97. Clarity – Hammock
  98. Beneath The Concrete – Lost Under Heaven
  99. False Alarm – Kraków Loves Adana
  100. Helium – Newmoon

7 KOMMENTARE

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here