Nach zwei EPs veröffentlicht Jackson Phillips unter dem Namen Day Wave im Mai sein Debütalbum The Days We Had. Headcase aus dem Jahr 2015 mit der Durchbruch-Single Drag überzeugte sofort mit träumerischen Surfpop.

Jetzt folgt das erste Album von Jackson Phillips’ musikalischem Soloprojekt. Er hat sie mit Unterstützung des Toningenieurs Mark Ranken (Adele, Bloc Party, Queens of the Stone Age) fast im Alleingang eingespielt und produziert.

Hier ist das bittersüße Something Here.

Day Wave Tourdaten

15.05.2017 Hamburg – Molotow
16.05.2017 Berlin – Musik & Frieden

Day Wave: Facebook