Ich habe vor 2 Tagen doch glatt diesen wundervollen Rant von René verpasst: Die Veröffentlichung eines Musikvideos auf einem Blog oder auf Youtube hat denselben Effekt, wie das Mitschneiden eines Songs im Radios auf Tape, den man dann seinen Leuten vorspielt. „Hör Dir das an, geiler Scheiß!“ Diese Veröffentlichung hat heute zwar eine andere Qualität, da sie meistens mit Video kommt und im besten Fall von mehr als ein paar Leuten gehört wird, dieser Unterschied spielt allerdings kulturell keine Rolle.

Der Punkt ist: Kultur hat schon immer so funktioniert, über das Teilen, Sharing!, von Kultur… die Weitererzählung einer Geschichte am Lagerfeuer, die zu Mythen wurden. Die Gesänge der Sklaven auf den Baumwollfeldern, aus denen der Blues wurde. Das ist der natürliche Viraleffekt: Gute Songs, gute Storys werden weitererzählt, das ist essentieller Bestandteil aller Kultur und hat erstmal wenig mit Filesharing oder Downloads zu tun, sondern mit Youtube und auch deren Embed-Funktion. […]

Ich bin es leid. Im Grunde müsste man sämtliche Labels bei der GEMA, die dieses Spiel spielen, boykottieren. Ich bin es leid, auf Youtube-Links zu klicken um dann lesen zu müssen, dass ich im falschen Land lebe. Ich bin es leid, mit diesem Scheiß meine Zeit zu verschwenden und auch wenn Proxies und Schlagmichtot eine Krücke dafür wären, so blieben sie Krücken. Ich gehe nicht gerne auf Krücken nur weil ein paar verfickte Bürokraten meinen, ich dürfte hierzulande nicht laufen. Und wenn die Songs, die Musik, nicht viel wichtiger wären, als all diese Deppen zusammen, dann würde ich diesen Boykott auch durchziehen. Kann ich aber nicht, weil ich da auch nicht rauskann. Ich bin gefangen in einer wundervoll klingenden Kultur, die geknebelt ist von Rechtsabteilungen und der Song ist es, der zählt. Nicht wie er geregelt ist. Ein Dilemma für das ich in absehbarer Zukunft keine Lösung sehe.

Und heute ergänzt René das Ganze noch mit diesem wirklich tollen Song des Liedermachers Sid:

[soundcloud width=“100%“ height=“81″ params=“secret_url=false“ url=“http://soundcloud.com/sid/fuck-sony-entertainment“] Fuck Sony Entertainment by Sid

Ich weiß, man sollte die ganze Thematik immer schön differenziert betrachten, aber spätestens nach der fünften Landesschranke in einem Youtube-Video am Morgen platzt einem der Kragen.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here