Die Stadt Bendigo liegt exakt im geographischen Zentrum des australischen Staates Victoria, etwa 150 km nordwestlich von Melbourne. Aus diesem Ort mit 76.000 Einwohnern kommen die vier Musiker Francis White, Anthony White, Kieran Daly und Brendan Smith, die zusammen unter dem Namen Fountaineer auftreten.

Noch in diesem Jahr erscheint ihr Debütalbum „Greater City, Greater Love“, und um einen Eindruck zu bekommen, wie das klingen mag, können wir uns die Single „Stil Life“ anhören. Für mich klingt der Song ein wenig so, als hätte jemand viel Joy Division gehört und sich dann für Americana und Dream Pop interessiert.

Die Band selber sagt folgendes über den Song:

‚Still Life‘ is about small minds and small towns. It’s a comment on the apathy and indifference of friends and acquaintances; about people content watching life slip by, and about us reaching for something bigger than what seems to be on offer.

It captures the restlessness many people feel living in a small place. We referenced Johnny Cash’s American albums when producing the track; aiming for an unsettling soundscape which spoke of hurt as well as hope and redemption. We also listened to Phoenix’s Wolfgang Amadeus album for some ideas.

Ok, dann packe ich zu Joy Division und Americana noch Johnny Cash und Phoenix, und fertig sind die Einflüsse von Fountaineer. Aber den Song musst du dir schon anhören, um dir selbst ein Bild zu machen. Ich finde ihn großartig.

Website, Facebook

via The Line Of Best Fit

2 KOMMENTARE

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here