Kennst du diesen Zustand zwischen totaler Euphorie und Tränen in den Augen? Richtig gute Songs können diesen Zustand hervorrufen. Diese Songs sind selten, aber wenn man sie hört, dann entstehen diese magischen Momente.

Das britische Duo Her’s hat einen dieser Momente gerade herauf beschworen. Ihre Debütsingle (!) Dorothy ist zwar absolut simpel gestrickt und entwickelt sich kaum, aber er entfaltet eine emotionale Wucht, dass ich hin und weg bin. Grandios!

„It was one of the first songs we wrote together, but it came together really quick somehow. Steve brought the chords and some ideas for a melody over to mine late one night. We got a drumbeat going, doused it in delay and I suddenly found myself mashing away at the bass and that was basically it. That was just the way it seemed like it needed to be, It all made sense at the time.“

Der Song wird am 6. Mai als limitierte, handbemalte und auf 50 Stück limitierte Single erscheinen. Und hoffentlich auch bei Spotify & Co veröffentlicht. Oder zumindest als Download.

Facebook

2 KOMMENTARE

  1. Was für eine grandiose Debütsingle, danke fürs Teilen dieser Entdeckung! Den Song gibt es übrigens bereits auf Spotify, unter HERS.
    Viele Grüße, Hannah

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here