Mit der Bezeichnung Supergroup ist man ja heute in PR- und Bloggerkreisen schnell bei der Hand. Manchmal völlig zurecht, oftmals aber eben auch nicht. Bei Innerspace Orchestra handelt es sich laut Stereogum auch um eine dieser Supergroups, dabei sind die Hauptbands der drei Mitglieder zwar bekannt, aber eben auch nicht mehr.

Hinter Innerspace Orchestra stecken Tom Furse (The Horrors), Cathy Lucas (Fanfarlo) und Rose Dougall (Mark Ronson, The Pipettes). Alles mehr als respektable Bands, aber ich würde das ganze als Nebenprojekt bezeichnen. Auf ihrer Debütsingle zeigt sich das Trio vom Shoegaze beeinflusst, kombiniert diesen mit einem relaxten Groove und flirrenden Synthies.

Supergroup hin oder her: One Way Glass ist ein toller Song, der mich in seinem Instrumentalteil ein wenig an die alten Hörspielkassetten von Europa erinnert.

Facebook

DEINE MEINUNG?