Caspian Sea Monster formierten sich bereits 2012 aus Mitgliedern der Chemnitzer Bands Playfellow, Calaveras und Might Sink Ships.

Mit Shine On veröffentlicht das Quartett nun einen 6-minütigen, nahezu epischen Fiebertraum und die erste Single aus dem am 19.05. erscheinenden, selbstbetitelten Debütalbum.

Mich erinnert der großartige Song vom Gesang her an die Salzburger Band Steaming Satellites.

Facebook

Autor

Schön, dass du hier bist. Mein Name ist Nico und ich bin Musikblogger aus Leidenschaft. Wenn du Indie-Rock, Shoegaze, Folk, Post-Rock oder Electronica liebst, dann bist du hier genau richtig. Mehr über mich…

Schreibe einen Kommentar