Im Schatten des ganzen Brimboriums  um die Gorillaz haben Kraków Loves Adana gestern ihr drittes Album veröffentlicht.

Melodiöse E­-Gitarren, eine Vorliebe für Horror-Filme und stets ein Hang zur geheimnisvollen Inszenierung. Das Hamburger Duo legt Wert auf einen düsteren, aber dennoch klaren und zeitlosen Klang.

Bei Call Yourself New stammen alle Songs aus der Feder von Sängerin Cicek, denn Heitmann kümmert sich inzwischen vornehmlich um das selbst gegründete Label Better Call Rob. Das dritte Album von Kraków Loves Adana ist die erste Veröffentlichung.

Ein fulminanter Start, denn diese Platte ist eine kleine Offenbarung. Langsame, gefühlvolle und irgendwie aus der Zeit gefallene Musik, die schnell einen Sog entfaltet, dem man sich nur entziehen kann, wenn draußen die Sonne scheint.

Die warme Instrumentierung steckt voller Details und bildet das perfekte Fundament für das einnehmende, dunkle Timbre von Cicek. Anfänglich war mir ihre Stimme in manchen Passagen zu aufdringlich, aber mit der Zeit relativierte sich dieser Eindruck.

Denn von dieser Stimme geht die Faszination aus, die dieses Album zu etwas Besonderem macht. Ihre Gesangslinien sind durchzogen von Wehmut, Melancholie, Hoffnung, Verzweiflung und Liebe.

Call Yourself New ist ein berührendes und hochklassiges Album. Meine Highlights: False Alarm, Youth Unbroken (erinnert mich an The National) und Not Another Sad Guitar.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here