Hatte ich das hier schon? Ach nein, ich hatte das Original-Video. Dann gibt es hier also die großartige Alternate Live-Version von Lykkes „Breaking It Up“. Immer noch ein klasse Album, dieses „Youth Novel“.

http://vimeo.com/moogaloop.swf?clip_id=1990844&server=vimeo.com&show_title=1&show_byline=1&show_portrait=0&color=&fullscreen=1
Breaking it up – alternative live video. Filmed by: Christian Haag from Lykke Li on Vimeo.

via

1 KOMMENTAR

  1. hm, ein wenig verspätet, aber ich wollte dich schon immer einmal fragen :> wie findest du eigentlich dillon ? quasi die dt. lykke li.

  2. auf jeden fall. das war für mich quasi die entdeckung des diesjährigen melt festivals. es war wunderbar, eine ganz herrliche stimmung; das licht. die leute, letztendlich dillon selbst. habe sie seitdem noch 2x in berlin gesehn. auch live auf jeden fall zu empfehlen! in der regel tritt sie mit tamer von MIT auf, ohne ihn ist sie live allerdings auch nur halb so toll. ich glaube bei myspace ist es insgesammt elektronischer, als dann live..

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here