Als Me And My Drummer im Jahr 2012 ihr Debütalbum veröffentlichten, legten Charlotte Brandi und Matze Pröllochs einen mehr als traumhaften Start hin. Sie lieferten mit „You’re A Runner“ einen widerborstigen Hit und spielten mehr als einhundertfünfzig Konzerte quer durch Europa. Währenddessen arbeiteten sie mit ebenso außergewöhnlichen KünstlerInnen wie Kat Frankie, Tale Of Us oder Breton, bevor sie sich sich schließlich zusammen mit Produzent Olaf Opal komplett auf die Arbeiten zum zweiten Album konzentrierten.

Im Februar 2016 erscheint „Love Is A Fridge“. Die neuen Stücke sollen bunter, eklektischer und tanzbarer klingen. Außerdem gestattet sich die Band eine klangliche Öffnung und lässt Brandi – wie im vorliegenden Stück – eine drängende, mal folkige, mal grungige E-Gitarre spielen. Auf der ersten Single „Blue Splinter View“ schildert Sängerin Charlotte Brandi das Scheitern einer Beziehung, die sich schleichend in eine Freundschaft verwandelt hat.

Mir gefällt das ziemlich gut, und ich freue mich auf den Februar, obwohl ich vom ersten Album jetzt nicht vollends überzeugt war.

Me And My Drummer: Facebook, Bandcamp

2 KOMMENTARE

  1. Hallo zusammen,

    kennst ihr das? Nach einer langen Arbeitswoche im Zug sitzen und endlich nach Hause fahren? Während der Fahrt dann einfach die Kopfhöhrer aufsetzen und Musik an. So mache ich das jeden Freitag. Das ist der Beste Start ins Wochenende!

    Heute habe ich auch Love is a Fridge gehört. Das tut echt gut!

    Ich wünsche Euch ein gutes Wochenende!
    Florian

DEINE MEINUNG?