Get Well Soon – Roland I Feel You
Nach wie vor das absolutes Highlight des aktuellen Studioalbums “The Scarlet Beast O’ Seven Heads”, ein grandios arrangiertes Stück irgendwo zwischen Filmmusik, Dean Martin, italienischem Sommer und Endzeitstimmung. Obwohl es immer auch ein wenig konstruiert klingt, kriegt mich der Gropper doch bei jedem Durchlauf. Das Video ist absolut fantastisch, unterstreicht den Soundtrackcharakter und dürfte in seiner Opulenz in diesem Jahr wohl konkurrenzlos sein.

Worum geht es hier? Ich stelle bis Ende 2012 die Songs vor, die mich in diesem Jahr besonders bewegt haben. Obwohl ich Albumhörer bin, gibt es doch immer wieder einzelne Songs, die aus dem Gesamtkunstwerk herausragen. Oder aber auch Einzeltracks, deren dazugehörige Alben mich eher nicht überzeugt haben. Um es kurz zu machen: die Songs, die mich umgehauen haben. Wie viele es im Endeffekt werden, wird sich zeigen.

2 KOMMENTARE

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here