Isbells – Heading for the Newborn

Mit “Stoalin’” hat Gaetan Vandewoude, der Frontmann der belgischen Folktruppe Isbells, nicht nur ein Wort erfunden, sondern auch ein Album veröffentlicht, welches zehn wundervoll zurückhaltene Songs enthält. Das Zweitwerk bietet emotionsgeladenen Folkpop, angenehm unaufgeregte Gitarrenakkorde und verträumten Gesang. „Heading For The Newborn“ ist für mich das kleine Highlight des Albums. Die Harmonien und die Melodieführung erinnern mich ein wenig an M.Ward, was ich als eindeutig positiv empfinde.

Worum geht es hier? Ich stelle bis Ende 2013 die Songs vor, die mich in diesem Jahr besonders bewegt haben. Obwohl ich Albumhörer bin, gibt es doch immer wieder einzelne Songs, die aus dem Gesamtkunstwerk herausragen. Oder aber auch Einzeltracks, deren dazugehörige Alben mich eher nicht überzeugt haben. Um es kurz zu machen: die Songs, die mich umgehauen haben. Wie viele es im Endeffekt werden, wird sich zeigen.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here