Kissaway Trail – Nørrebro

Den zweiten Longplayer von Kissaway Trail fand ich seinerzeit richtig gut, und aus diesem Grund war ich natürlich auf Album Nummer drei gespannt. Und auch ohne das voranstehende The im Namen und ohne vierten Mann klingen sie immer noch richtig gut. Nicht mehr so nach Arcade Fire-Epigonen, sondern durchaus eigenständig mit einer gehörigen Prise Shoegaze. Das klingt alles angenehm fluffig und gut weghörbar, ist aber an einigen Stellen auch ein wenig beliebig. Der Song „Nørrebro“ hat es allerdings völlig zu recht in meine Jahresbestenliste geschafft.

Worum geht es hier? Ich stelle bis Ende 2013 die Songs vor, die mich in diesem Jahr besonders bewegt haben. Obwohl ich Albumhörer bin, gibt es doch immer wieder einzelne Songs, die aus dem Gesamtkunstwerk herausragen. Oder aber auch Einzeltracks, deren dazugehörige Alben mich eher nicht überzeugt haben. Um es kurz zu machen: die Songs, die mich umgehauen haben. Wie viele es im Endeffekt werden, wird sich zeigen.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here