Vor fast fünf Monaten startete ich meine Playlist MIXAHUABABY auf Spotify. Mein Ziel: Jedes Wochenende kommen 10 neue Songs hinzu, 10 alte Songs werden gelöscht.

Der Umfang der Playlist blieb bisher  konstant bei 40-50 Songs. Damit ist die Playlist eine dynamische Angelegenheit.

Vor ein paar Tagen formulierte sich allerdings eine Frage in meinem Kopf: ist der Umfang eigentlich gut gewählt?

Und da ich die Playlist zwar auch für mich, aber hauptsächlich für dich pflege, stelle ich dir jetzt eine einfache Frage:

Wie soll ich in Zukunft Songs zur Playlist MIXAHULABABY hinzufügen?

Ich lasse diese Umfrage bis zum nächsten Wochenende laufen. Dann schaue ich, wie du und meine anderen Leser über die Playlist denken. Natürlich werde ich dann entsprechend Änderungen vornehmen.

Egal wie die Umfrage ausgeht, ich verfolge weiterhin ein klares Ziel: ich möchte dir großartige Musik vorstellen.

Ob diese gerade erst erschienen ist oder bereits ein paar Jahre auf dem Buckel hat, ist dabei nebensächlich. Viel wichtiger ist, dass die Songs packen, berühren oder mitreißen. Ich hoffe, dass gelingt mir.

Kein Algorithmus, sondern Herzensangelegenheit!


Ich habe die Playlist übrigens gerade frisch aktualisiert:

Autor

Schön, dass du hier bist. Mein Name ist Nico und ich bin Musikblogger aus Leidenschaft. Wenn du Indie-Rock, Shoegaze, Folk, Post-Rock oder Electronica liebst, dann bist du hier genau richtig. Mehr über mich…

4 Kommentare

    • Vielen Dank! Ich befürchte zwar, dass der Kampf schon verloren ist, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf.

  1. Ich finde es ganz gut, wenn es so ein Zwischending von der Menge her ist (habe deshalb für Option 2 gestimmt) – zwar hört man (ich) sich selten 40-50 Songs am Stück an, aber manchmal vergisst man auch, nachzuschauen/-hören oder markiert sich Songs, die einem gefallen nicht, und dann ist es gut, wenn man nochmal nachgucken kann. 🙂

    • Es läuft genau darauf hinaus. Aktuell ist Option 1 knapp in Führung, aber Option 2 ist fast gleich auf. Ich denke, ich werde mich wirklich für ein Zwischending entscheiden. Bis zum Wochenende werde ich allerdings noch warten.

Schreibe einen Kommentar