Nikolaus Wolf ist im Folk, im Britpop und generell in den 60er Jahren zu Hause. Eigentlich heißt der Musiker aus Bayern ja Michi Rieder.

Seinen Künstlernamen lieh er siche bei seinem Uropa. Auf dem Land kreiert er urbane Klänge und komponierte auch schon für den Film. Ende März erscheint seine Debüt-EP.

Über die Aufnahmen zu Roekki Zimt sagt Nikolaus Wolf:

„Wir haben viel ausprobiert, rumgetüftelt und versucht, einen authentischen, eigenständigen und eher cineastisch angehauchten Sound zu kreieren. Ohne in Bombast und Kitsch zu verfallen.“

Facebook