Australien: Ja zur Privatkopie

nicoAllgemeinKein Kommentar

Das man den geänderten gesellschaftlichen Gegebenheiten auch anders gegenübertreten kann, zeigt die vom australischen Justizministerium vorgelegte Urheberrechtsreform. In dieser ist das private Kopieren prinzipiell erlaubt. Mitschnitte aus dem Fernsehen und dem Radio wären erlaubt, auch der “Format- und Plattformtransfer von Medieninhalten”. Das Rippen von CDs wäre demnach legal.

Minister Philipp Ruddock hierzu:
Alltagskunden sollten nicht wie Copyright-Piraten und Piraten sollten nicht wie Alltagskunden behandelt werden.Aber warten wir erstmal ab, wie sich dieser Entwurf entwickelt, denn es gab wie z.B. in Frankreich schon viele gute Ansätze. Mehr dazu bei der Musikwoche

nicoAustralien: Ja zur Privatkopie

AllOfMp3: das Ende?

nicoAllgemeinKein Kommentar

Nanu, gab’s da etwa einen Anruf von Putin? Der russische Anbieter AllOfMp3 ist seit dem Wochenende nicht mehr zu erreichen, und Vermutungen gehen davon aus, das der Grund hierfür sein könnte, das sich “US-Politiker gegen einen Beitritt Russlands zur Welthandelsorganisation ausgesprochen hatten, so lange dort derartige Webseiten operieren.” Bin mal gespannt, ob und wann die Webseite wieder zu erreichen ist, momentan ist man angeblich mit Wartungsarbeiten beschäftigt. Mehr bei der Netzwelt

nicoAllOfMp3: das Ende?

The Raconteurs – “Broken Boy Soldiers”

nicoKritikKein Kommentar

12. Mai 2006
Xl/Beggars (Indigo)

broken boy soldiersThe Raconteurs. Richtig, Jack White und Brendan Benson mit 2 weiteren Kollegen als Band. Nach der ersten Euphorie über “Steady As She Goes” habe ich mir das Album “Broken Boy Soldier” der Raconteurs übers Wochenende mal in Ruhe angehört. Um es vorwegzunehmen: der Gesamteindruck bleibt durchwachsen. Sicher, der bereits angesprochene Opener ist klasse, und auch “Level” oder “Hands” finde ich sehr gelungen, aber der Rest befindet sich für mich doch leider eher im (immerhin oberen) Mittelmaß. Irgendwie zwischen den Beatles und vielleicht Led Zeppelin, ohne aus diesen beiden Eckpfeilern etwas wirklich aufregend Neues zu kreieren. Zum Ende wird dieses Album auch immer beliebiger, einen Song wie “Yellow Sun” kriegen Belle & Sebastian sicher besser hin, “Call It A Day” ist nett, aber mehr auch nicht. Zum Schluß holen sie dann mit “Blue Veins” nochmal den Blues raus.
Was für mich bleibt ist ein solides Album mit einem Hit, 2-3 weiteren guten Songs und viel Füllmaterial. Aber bildet euch vielleicht selber ein Urteil, denn noch kann man das Album in voller Länge anhören, und zwar hier:

The Raconteurs – “Broken Boy Soldier” (Flash)

Wertung: 6 von 10
6 punkte

“Broken Boy Soldiers” bei Amazon

nicoThe Raconteurs – “Broken Boy Soldiers”

Urheberrecht: im Bundesrat regt sich Widerstand

nicoAllgemeinKein Kommentar

Im Bundesrat regt sich Widerstand gegen die Urheberrechtspläne der Bundesregierung. In einer “Empfehlung der Ausschüsse”, die der Bundesrat am 19. Mai 2006 behandeln wird, wird ein bildungs- und wissenschaftsfreundlicheres Urheberrecht gefordert, das auch der Informationsfreiheit der Bürger stärker als bisher Rechnung tragen soll.Weiterlesen bei Golem

nicoUrheberrecht: im Bundesrat regt sich Widerstand