Vor ein paar Tagen verschickten Radiohead ungewöhnliche Postkarten an ausgewählte Fans. Auf diesem Flyer ist zu lesen: „Sing a song of sixpence that goes/ Burn the Witch/ We know where you live“

Im Laufe des Sonntags verschwand die Website der Band, und zwar wörtlich. Immer blasser wurde es auf radiohead.com, bis am Abend schließlich nur eine weiße Seite ohne Inhalt übrig blieb.

Aber nicht nur das: auch alle Social Media Profile der Band leerten sich. Facebook, Twitter, ja sogar Google+: alles weiß, keine Inhalte mehr. Da kam vielen natürlich der Song How to Disappear Completely der Band in den Sinn.

Und das Warten auf die neunte Platte der britischen Ausnahmeband begann erneut.

Aber passiert ist bisher nichts. Bis vor knapp einer Stunde auf der Website, bei Instagram, Twitter und Facebook ein Vogel erschien.

Eigentlich ist es fast schon egal, ob Radiohead in den nächsten Stunden, Tagen oder Wochen ein neues Album veröffentlichen. Es ist viel interessanter, wie sie ihr Fans verrückt machen und dazu bringen, die F5-Taste ihres Computers zu missbrauchen (woher ich das weiß? 🙂 ).

Sobald es etwas Neues gibt, melde ich mich wieder. Bis dahin höre ich noch ein wenig Spectre.

UPDATE:

2 KOMMENTARE

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here