billy_corgan

Ein wenig verschroben war Billy Corgan ja schon immer. Und mit seiner Kreativität geht es seit dem Meisterwerk „Mellon Collie and the Infinite Sadness“ auch eher bergab, obwohl ich damals den Nachfolger „Adore“ ziemlich gut fand und auch sein Soloalbum nicht dermaßen schlecht. Das lezte Album der nach einem Zeitungsaufruf („I want my band back, and my songs, and my dream.“) in neuer Besetzung wiedervereinigten Pumpkins hieß „Zeitgeist“ und war eher halbgar.

Gestern dann die Ankündigung auf der Webseite der Band. Es wird ein neues Album geben, und es wird den Titel „Teargarden by Kaleidyscope“ tragen. Insgesamt wird es 44 (!) Songs umfassen und – jetzt kommt’s! – komplett kostenlos sein!

„Recording began yesterday, September 15th, 2009 on the new record which will be entitled ‚Teargarden by Kaleidyscope‘. The album will feature 44 songs, 4 of which are now being recorded. My desire is to release a song at a time beginning around Halloween of this year, with each new release coming shortly after until all 44 are out. Each song will be made available absolutely for free, to anyone anywhere. There will be no strings attached. Free will mean free, which means you won’t have to sign up for anything, give an email address, or jump through a hoop. You will be able to go and take the song or songs as you wish, as many times as you wish.“

Außerdem wird es noch 11 EPs mit jeweils 4 Songs geben und am Ende dieses Veröffentlichungs-Marathons eine Collectors Edition Box. Corgan hat bereits 53 Songs in der Tasche, und laut eigenen Aussagen geht es wieder zurück zu den Wurzeln der Band: „atmospheric, melodic, heavy, and pretty.“

Die ganze Geschichte hier.

via SPIN

Foto: Andra Veraart

1 KOMMENTAR

  1. Als jemand der damals Machina II heruntergeladen hat bin ich mal extrem skeptisch wie gut dieses Umsonst-Album wohl wird, aber zumindest geht das mit dem Download mittlerweile ein paar Stunden schneller.

  2. @Uli – Stimmt, ich erinnere mich. Das Album ist übrigens immer noch verfügbar: http://www.metrochicago.com/pumpkins/

    Aber dabei handelte es sich ja eher um eine Outtakes und B-Seiten-Sammlung, die die damalige Plattenfirma nicht veröffentlichen wollte. Ich bin ebenfalls skeptisch, was uns da erwartet. Aber wenn bei den 44 Songs sagen wir mal 10 gute dabei sind, dann habe ich am Ende vielleicht ein hörbares neues Album.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here