Das Lollapalooza Festival ist wohl eines der bekanntesten Musikfestivals weltweit. Es wurde 1991 von Perry Farrell als Abschiedstour seiner Band Jane’s Addiction erstmals ausgerichtet und entwickelte sich über die Jahre (und nach einigen Rückschlägen) zu einem der größten Festivals in den USA mit mehreren hunderttausend Besuchern. 2011 wurde das Festival erfolgreich exportiert und fand seitdem in Chile, Brasilien und Argentinien statt.

Am vergangenen Wochenende fand das erste Lollapalooza in Berlin statt. ARTE Concerts war auch vor Ort und hat einige Auftritte mitgefilmt. Für mich am interessantesten: Wolf Alice.

Leider kann man die Livemitschnitte bei ARTE nicht mehr einbetten, deswegen hier der Link:

Wolf Alice | Lollapalooza Berlin 2015

Viele weitere Mitschnitte (u.a. Muse) gibt es hier zu sehen:

#Lollpalooza Berlin 2015 | ARTE Concerts

Bei Spreeblick gibt es übrigens noch eine Fotogalerie mit ein paar tollen Eindrücken.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here