Es gab einen Haufen Gründe für den Londoner Musiker James Mathé aka Barbarossa, nach seinem erfolgreichen Debüt-Album „Chemical Campfires“ weiter zu machen: Sein großartiger Ruf als einer der spannendsten britischen Akustik-Musiker, Teil der Band von Johnny Flynn und José González, tobender Applaus beim ausverkauften Konzert im New Yorker Bowery Ballroom.

Aber Mathé hatte andere Ideen: „Ich liebe das reduzierte Arbeiten mit akustischen Instrumenten, aber ich wusste auch, dass es nicht alles ist, was ich wollte.“ erinnert er sich. „Also packte ich mein altes Casiotone Keyboard, Drum Computer und den analogen Synthesizer aus und fing an zu spielen.“

Mit seinem aktuellen Album „Imager“ setzt Barbarossa den Weg fort, den er mit seinem zweiten Werk „Bloodlines“ eingeschlagen hatte. Der zunächst als neuer Held der akustischen Szene gefeierte Musiker befreite sich aus diesem für ihn zu engen Korsett und packte seine Songs behutsam in ein elektronisches Umfeld. Dabei arbeitete der in London ansässige Künstler dennoch so analog wie nur möglich, bannte seine Lieder auf alte Bänder.

Im Dezember kommt der Musiker für zwei Termine nach Deutschland:

  • 04.12.15 – München, Milla
  • 05.12.15 – Köln, Yuca

Ich verlose 1×2 Freikarten für Barbarossa pro Stadt

Wie kannst du gewinnen? Schick mir einfach bis Sonntag, den 29. November 2015 um 18.00 Uhr, eine E-Mail mit dem Betreff “Barbarossa” und deinem Namen an nicorola@gmail.com. Die beiden Gewinner werden per E-Mail benachrichtigt.

Jetzt teilnehmen

Es gelten meine Gewinnspielbedingungen.

Viel Glück!

Um einen ungefähren Eindruck davon zu bekommen, was dich erwartet, hier das Video zu “Bloodline”:

Klicke bitte auf den Button, um den Inhalt von YouTube nachzuladen.
Inhalt laden
Nach der Aktivierung werden Daten an den jeweiligen Anbieter übermittelt.
Mehr dazu in der Datenschutzerklärung.

PHA+PGlmcmFtZSB3aWR0aD0iNjc3IiBoZWlnaHQ9IjM4MSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLmNvbS9lbWJlZC84UFczQy1NRmRhVT9yZWw9MCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT48L3A+

Website, Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here