Ein US-Bundesgericht entschied im September, das die Verwendung von Samples ohne Erlaubnis des Urhebers nicht erlaubt ist. Egal wie kurz oder wie stark verfremdet.

Grundlage für die Gerichtsentscheidung war ein drei Noten langes Sample aus dem George Clinton-Song „Get off your Ass and Jam“. Die HipHop-Kultcombo NWA hatte Clintons anderthalb Sekunden langes Gitarren-Riff in dem Track „100 Miles and Runnin“ eingesetzt – ohne Clintons Plattenfirma um Erlaubnis zu fragen. Das sei gesetzeswidrig, entschied das Gericht, auch wenn das Sample selbst kaum noch zu erkennen sei.
Die Musikaktivisten von Downhillbatlle.org haben daraufhin zur bewußten Urheberrechtsverletzung aufgerufen. Die Aktion 3 Notes and Runnin ruft Musiker dazu auf, ein 30-Sekunden-Song auf Basis des Clinton-Samples zu produzieren und einzureichen. Bisher sind mehr als 170 Songs eingereicht worden, die auf der Webseite zum freien Download bereit stehen.

via tonspion

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here