Kategorien
Allgemein

Jahrespoll: Eure Alben 2008 (+ Verlosung)

Wir müssen der Realität ins Auge blicken. Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen. Es wird Zeit Geschenke für die Lieben zu kaufen und sich den Arsch auf den Weihnachtsmärkten dieses Landes abzufrieren. Und natürlich wird es auch wieder Zeit für die Jahresendpolls. Da eure Beteiligung im letzten Jahr absolut großartig war, möchte ich in diesem Jahr nichts an den Modalitäten ändern. Ich möchte einfach nur eure 3 Top-Alben des Jahres wissen. Konzerte, Lieblingskünstler usw. finde ich persönlich nicht so wichtig. Und dieses Jahr hat eine Menge grandioser Alben gesehen, Portishead, Elbow, Get Well Soon, Kings Of Leon, Bloc Party, The Streets, TV On The Radio, 2 x Los Campesinos!, Tomte, Oasis, Notwist, The Kills und und und….

alben 2008

Als kleine Belohnung für eure Teilnahme verlose ich unter den Teilnehmern, die einen Kommentar hinterlassen, 3 Pakete à jeweils 12 Promo-CDs (für die Abstimmung bitte das Formular benutzen!). Denn davon haben sich im letzten Jahr eine Menge bei mir angesammelt. Mit dabei u.a. Get Well Soon, Los Campesinos!, Eight Legs, The Indelicates, Kingsize, 1984…..

Die Abstimmung läuft bis zum 01. Januar um 20.00 Uhr, wichtige Gründe (übersehene Neuerscheinungen) für eine Verschiebung bitte in den Kommentaren! Abstimmung nach dem Klick.

Abstimmung beendet.

73 Antworten auf „Jahrespoll: Eure Alben 2008 (+ Verlosung)“

alben:

1. CATPEOPLE – What’s the time Mr. Wolf
2. THE SUGAR REPORT – Sin Will Find You Out
3. THE DYING SECONDS – The Dying Seconds

songs:

1. CATPEOPLE – Goodbye Angel
2. THE WAR TAPES – Dreaming Of You
3. PUNK TV – Every Minute Is Ok

nur zur sicherheit, ich hatte einen etwas ausführlicheren Kommentar geschrieben, ein Link war enthalten, evtl. erscheint dieser deshalb nicht hier?

Da ich aber natürlich auch gewinnen mag, noch ein Kommentar ohne Link 🙂

allen einen guten Start ins neue Jahr,
Carsten

ja, wie schon oft hier erwähnt, es war schwer.

Schade das ich hier nicht ein einziges mal das Album von SPORT entdeckt habe.

Ich finde es toll, wenn eine deutsche Band mal echte Rockmusik macht, die gar nicht so deutsch klingt, dennoch deutsche Texte. Tomte hat mich da recht enttäuscht, obwohls ein nettes Album ist, Kettcars Wurf war auch gar nicht mal so schlecht, aber in SPORT solltet ihr mal reinhören, http://www.myspace.com/diegruppesport

Sport – unter den Wolken
MGMT – Oracular Spectacular
Slut – Still no. 1

Allen einen ganz tollen, gesunden, fröhlichen und musikalischen Start in 2009,
Carsten

Keine leichte Entscheidung. Es gibt dieses Jahr wirklich viele gute Alben – genauso wie es viele gute Alben gibt, die nicht aus 2008 stammen, die ich aber erst jetzt entdeckt habe. Aber meine Abstimmung ist soeben erfolgt!

Schwer, schwer, sogar verdammt schwer… Es gab so viele gute Alben in diesem Jahr. Hab auch viele Künstler entdeckt, die ich vorher nicht kannte – in dem Aspekt gabs einige ältere Alben, die ich mehr mochte als welche aus 2008… Zum Beispiel The Stage Names von Okkervil River – bin mir ziemlich sicher, dass das mein meist gehörtetes Album des Jahres war.

Aber mal schauen.. Ich würde sagen:
1. Dr. Dog – Fate
2. SOIL & “PIMP” Sessions – PLANET PIMP
3. The Mae Shi – Hlllyh

conor oberst – conor oberst
get well soon – rest now, weary head, you will get well soon
rise against – appeal to reason

Für mich persönlich war 2008 nicht so berauschend. Ich hoffe da mal auf 2009, angefangen mit der neuen Franz Ferdinand. Mit dem Poll warte ich noch bis kurz vor Jahresende – wer weiß was noch kommt oder man einfach übersehen hat.

Portishead, Third
My Brightest Diamond, A Thousand Shark’s Teeth
Amanda Palmer, Who killed Amanda Palmer

get well soon – rest now, weary head! you will get well soon
scars on broadway – scars on broadway
the kooks – konk

get well soon – rest now, weary head! you will get well soon
portishead – third
the aim of design is to define space – aimthusiasm
ginormous – at night, under artificial light
kangding ray – automne fold
british sea power – do you like rock music?
hecq – night falls
byetone – death of a typographer
gisbert zu knyphausen – (dto)
poni hoax – images of sigrid

Da gab’s einige gute Alben, je nach Stimmungslage würde die Liste der besten 3 moregn anders aussehen!

Mein Top3 für 2008:
1. Munich – Those Who Dare
2. Sigur Rós – Með Suð Í Eyrum Við Spilum Endalaust
3. Get Well Soon – Rest Now, Weary Head! You Will

Meine Alben des Jahres 2008

Shearwater – Rook
Elbow – The Seldom Seen Kid
I am Kloot – I am Kloot Play Moolah Rouge

Gruß

Nach langem Zaudern küre ich:

Peter Fox – Stadtaffe (weil da der Po wackelt)
Hot Chip – Made In The Dark (weil da das Herz blutet, obwohl die Füße tanzen)
Golden Animals – Free Your Mind And Win A Pony (weil da die Prärie glitzert und James Morrison tot ist)

1. Colour Haze – All
2. Melvins – Nude with Boots
3. The Streets – Everything Is Borrowed

Ich bin ja auch blöd – wer lesen kann, ist klar im Vorteil! Hab übersehen, dass du ja nur unter allen Kommentierenden die Pakete verlost – somit erübrigt sich meine Frage natürlich. Hoffe, du fasst mehrfache Kommentare eines Einzelnen zur Verlosung zusammen – falls nicht, einfach zwei meiner Kommentare löschen!

So, jetzt hab ich auch abgestimmt – die ersten Plätze fielen mir gar nicht so schwer, dabei gab es sehr viele wirklich tolle Alben dieses Jahr – aber eben auch ein paar, die sich nochmal nach oben absetzen konnten.

Mal so interessehalber die Frage: Wie werden denn später anhand der Votes die Gewinner benachrichtigt? Wenn man seine Top 3 abgibt, aber nicht weiter kommentiert, haste doch abgesehen von der IP gar keine Infos, wer das war, geschweige denn ne Mailadresse. Oder hab ich da was übersehen? Hinterlässt man mit der selben IP einen Kommentar, gäbe es ja eine Zuordnung, wobei das Plugin sicher nicht automatisch mit den Kommentaren zusammenarbeitet, oder?

Also ich fand mit abstand das neue Portishead Album am Besten! Geniale Band! Ansonsten kann ich mich nur bei the Kills anschließen, das war wirklich ein Hammer Album dieses Jahr!

Gruß

1) Fleet Foxes – Fleet Foxes
2) MGMT – Oracular Spectacular
3) Locas In Love – Winter

Und knapp dahinter Get Well Soon, Randy Newman, Wolf Parade und Vampire Weekend.
Weit abgeschlagen (und ordentlich für das Album verhauen): Tomte.

* TV on the Radio – “Dear Science”
* Jason Mraz – “We Sing. We Dance. We Steal Things.”
* The Raconteurs – “Consolers of the Lonely”

Lobende Erwähnung: Nada Surf, It’s A Musical, Bonnie “Prince” Billy (mit dem famosen Live-Album “Is It the Sea?”), Tomte, Lambchop, Death Cab for Cutie, Ben Folds, PeterLicht, Okkervil River, puh…. ich bremse mich hier mal. Man sieht aber: ich hab’s mir nicht einfach gemacht.

Platz 2 und 3 waren schwierig. Mit enormen Abstand auf Platz 1 landet bei mir definitiv Get Well Soon.

Bin noch lange nicht so weit dass ich mich entscheiden könnte, aber ich muss mal sagen dass ich es sehr schätze dass du den Vote wirklich bis Ende des Jahres offen lässt.

Kann mich natürlich so gar nicht entscheiden, aber so ganz ohne Konzerteinfluss gehts nicht. Daher Slut, Blackmail und Get well soon – nach längerer Diskussion mit mir selber 😉

1. Vampire Weekend – Vampire Weekend

2. Yo Majesty – Futuristically Speaking…Never Be Afraid

3. Julien Chaptal – Tokens

ich danke dir 🙂

Bei mir sind es:

Blitzen Trapper – Furr
Elbow – The Seldom Seen Kid
The Black Keys – Attack & Release

Das Jahr ging so schnell vorbei und ich kann mich gar nicht mehr erinnnern was wann veröffentlicht wurde 🙂

Oha, da biste ja wieder früh dran. Wollte aber eh die Tage meine Beitragsserie zu meinen Favoriten dieses Jahr zusammenbasteln – da werd ich sicher noch rechtzeitig die Top 3 entschieden haben!

Huch, Kommentarerror, egal nochmal 🙂

Hmmm, schwierig: Kills auf jeden Fall, weil kein schlechter Song dabei war, einfach klasse! Dann erstmal ein Loch, dann Deerhunters Microcastle (die 2. taugt mir net so) und die Duke Spirit. TVotR war ja leider “nur” gut, aber nicht mehr.

Aber ich hab sicher wieder Dutzende gute Alben übersehen

2008 war ein sehr gutes jahr habe jetzt ohne nach zu denken mal
Port O’Brien – All We Could Do Was Sing
Los Campesinos! – Hold On Now Youngster
The Kills – Midnight Boom

aber ich könnte auch gleich noch The Raconteurs – Consolers Of The Lonely , Foals – Antidotes und und und so schwer so schwer

Leider funktioniert das Survey-Dingen bei mir nicht richtig…
aber meine drei Top-Alben sind

Ghost of Tom Joad – No Sleep Until Ostkreutz
Tomte – Heureka
Herrenmagazin – Atzelgift

…vielleicht war 2008 doch nicht soo gut, wie ich immer dachte! Wobei o.g. schon klasse sind!

Gebe hier Manfr3D recht.

Dennoch zeichnet sich die Top 3 ziemlich deutlich ab:

1. Vampire Weekend – Vampire Weekend
2. Deerhunter – Microcastle/Wierd Area Cont.
3. Bon Iver – For Emma, Forever Ago

Doch weiter unten wirds extrem schwierig…

Kommentare sind geschlossen.