• Nun ließ Ek nach Medieninformationen bei einem Keynote-Gespräch in Austin wissen, dass die Zahl der Premiumkunden inzwischen auf 320.000 gewachsen sei. Das würde einem Plus von rund 30 Prozent binnen gerade einmal drei Monaten entsprechen.
  • Nach dem Kauf von Lala durch Apple wurde allenthalben mit einem kommenden Streaming-Dienst für Musik gerechnet, den Apple via iTunes anbieten könnte. Listen.com-Gründer Rob Reid will aus Apple-internen Quellen erfahren haben, dass es 2010 noch dazu kommt. Die Möglichkeit, überall das komplette iTunes-Angebot hören zu könen, soll ungefähr 10 Dollar im Monat kosten.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here