Um den Markteinstieg in Deutschland im Laufe des Jahres und den Dienst “Napster To Go” zu finanzieren, will Napster insgesamt 7,1 Millionen Aktien abstoßen. Das würde dem Unternehmen 52,185 Mio. Dollar in die Kriegskasse spülen.

Bei Napster gibt es momentan für $9.95 im Monat den Zugang zu über 1 Million Songs. Sowohl online als auch offline. CDs brennen kostet extra. Oder man kauft sich einzelne Tracks für $0.99 (UK: £ 0.79).
Napsters “To Go”-Lösung, welches auf der neuen Janus-Technologie von Microsoft basiert, kostet in den USA momentan $15. Diese erlaubt es dann, die Abo-Musik auch auf kompatiblen portablen Musikplayern zu hören. Kompatibel zu Microsofts Windows Media Player 10, wohlgemerkt.

via: musikwoche

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here