Anhören: The Thermals & Bat For Lashes

Das zweite, sehr schöne Album von Bat For Lashes kann man sich zwar schon länger bei Last.fm anhören (Danke für den Hinweis, Tobi_as!), aber wenn die netten Niederländer von 3VOOR12 das Album ebenfalls im Stream haben, dann muss ich natürlich darauf hinweisen. Hört es euch in Ruhe an, es lohnt sich! Albumstream: Bat For Lashes…

140er: Bat For Lashes – “Two Suns”

Wunderschöner Zweitling mit einem herausragenden Opener und einer eher schwachen Single. Auf Albumlänge allerdings etwas zu ruhig. [ratings]

Bat For Lashes – “Daniel”

Wer kennt eigentlich noch Daniel LaRusso? Wer jetzt laut Hier! schreit und mit feuchten Augen an seine Kindheit zurückdenkt, der wird sich freuen, das Natasha Khan in ihrem neuen Song eben genau diesen Daniel meint. Wer’s nicht glaubt: unbedingt bis zum Ende schauen. Das dazugehörige Album “Two Suns” erscheint übrigens am 4. April. http://www.dailymotion.com/swf/kEKBdhHROhkt6PYXXj&related=1Bat For…

Bat For Lashes – “Glass”

Neues von Natasha Khan aka Bat For Lashes. Der Opener ihres kommenden Albums “Two Sons”, welches im April erscheinen wird. Ein wunderbar athmosphärischer, leicht düsterer Song, der – gerade weil es sich um den Opener handelt – Lust auf mehr macht. http://media.imeem.com/m/zaWumgLu6v/aus=false/ via Stereogum

MP3 der Woche – Bat For Lashes

Bat For Lashes covern The Cure? Eine verhuschte Elfenversion eines an sich großartigen Songs? Kann das gutgehen? Ich meine: Ja. Wunderschön. Wie eigentlich alles, was die Band um Natasha Khan anpackt. Vom Album “Perfect As Cats: A Tribute To The Cure”. Bat for Lashes – “A Forest” Foto: hidden shine

Neue Platten: Empfehlungen für den September 2019

Im August habe ich zwei Kurzurlaube mit meiner Familie verbracht, in denen ich nur wenig Musik gehört habe. So richtig los ging es eigentlich erst wieder letzten Freitag mit den neuen Platten von Lana del Rey, Tool, Ilgen-Nur und The Slow Show. Ich bin mit diesen Platten noch gut beschäftigt, aber der September legt bereits…

Neue Platten: Besondere Empfehlungen für den Juli 2016

Das Sommerloch ist da. Der Juli ist traditionell ein schlechter Monat, was gute Neuerscheinungen angeht. 2016 bildet da keine Ausnahme. Ein Hand voll neuer und hörenswerter Alben und EPs habe ich dennoch gefunden. Der Juni hat mir in diesem Jahr ein paar wirklich tolle Stunden mit großartiger Musik beschert. Besonders überzeugen konnten mich Yung, Weaves, Minor Victories, The…

Fews – Means (Review)

Dan Carey war schwer beeindruckt. Der Produzent, der schon mit Bat For Lashes, Django Django, Tame Impala und Franz Ferdinand gearbeitet hat, wollte unbedingt ein Album mit der Band FEWS aufnehmen, nachdem er ihren Song The Zoo gehört hatte. “I was blown away when I first heard the demo of The Zoo, particularly at the point at…

FEWS – If Things Go On Like This

Auf ihrem Facebook-Profil geben FEWS Schweden und die USA als Herkunft an. Entdeckt wurde die Band von Produzent Dan Carey, der schon mit Bat For Lashes und Django Django gearbeitet hat. Ich habe dir bereits die beiden großartigen Songs The Zoo und Goosebumps vorgestellt. Bei human cannonball habe ich nun den dritten Song aus dem diesen…

Ich präsentiere: Teleman auf Tour

Das Londoner Quartett Teleman wurde wohl erst 2013 gegründet und besteht zu drei Vierteln aus Mitgliedern von Pete And The Pirates, namentlich Peter Cattermoul, Tom und Johnny Sanders. Die Songs ihres 2014er Debüts Breakfast hielten sich immer ein wenig bedeckt, boten Melodien zum Mitpfeifen und baten höflich darum, doch bitte das Fenster herunter zu kurbeln. Das…

Neuer Song von FEWS – 1000 Goosebumps

Ein treibende Schlagzeug, eine geschickte Figur auf der Gitarre, ein wenig düstere Atmosphäre und ein repetitiver Refrain – fertig ist 1000 Goosebumps von FEWS. Großartiger Song (der mich gerade im Refrain an einen anderen Song erinnert, aber ich komme nicht drauf)! Auf ihrem Facebook-Profil geben sie Schweden und die USA als Herkunft an. Entdeckt wurde die Band…

Düster und treibend: FEWS – The Zoo.

Ein treibendes Riff auf dem Bass, eine geschickte Figur auf der Gitarre, ein wenig düstere Atmosphäre à la Joy Divison – fertig ist “The Zoo” von FEWS. Großartiger Song! Auf ihrem Facebook-Profil geben sie Schweden und die USA als Herkunft an. Entdeckt wurde die Band von Produzent Dan Carey, der schon mit Bat For Lashes…

Albumstream: Boxed In – Boxed In

Könnt ihr euch einen Song vorstellen, der die Unbekümmertheit von Peter, Bjorn & Johns Young Folks mit der Lässigkeit von Baxter Dury und der Schnoddrigkeit des frühen Jamit T kombiniert? Ach, wirklich? Ich nämlich auch. Denn genau so klingt Foot Of The Hill von Boxed In. Bei Boxed In handelt es sich um das aktuelle…

Unbekümmert, lässig, schnoddrig: Foot Of The Hill von Boxed In

Könnt ihr euch einen Song vorstellen, der die Unbekümmertheit von Peter, Bjorn & Johns “Young Folks” mit der Lässigkeit von Baxter Dury und der Schnoddrigkeit des frühen Jamit T kombiniert? Ach, wirklich? Ich nämlich auch. Nur bisher habe ich ihn nicht gehört. Bis vor fünf Minuten, da stolperte ich über “Foot Of The Hill” von…

Boxed In – All Your Love Is Gone

Boxed In ist das aktuelle Projekt von Oli Bayston. Dieser ist schon eine Zeit in der Musikwelt unterwegs, er spielte in der Band Keith aus Manchester, war Toningenieur und Assistent von Dan Carey (Franz Ferdinand, Hot Chip, Bat For Lashes), spielte Keyboard auf den letzten Platten von Willy Mason und Steve Mason. Außerdem war er…