Nico, welche Alben hast du eigentlich im Juli 2014 gehört? (Kurzkritiken)

Einmal im Monat schaue ich auf meine Last.fm-Statistik und präsentiere euch, was ich in den vergangenen 30 Tagen gehört habe. Die zehn am meisten gehörten Alben stelle ich mit ein paar Worten vor, die anderen werden aufgelistet. Im Grunde handelt es sich dabei um Kurzkritiken, was ungemein praktisch ist, da ich nicht zu jeder gehörten…

The Wytches – Burn Out The Bruise. Elektroverzerrtes Höllenfeuer.

Ich habe euch The Wytches schon einmal Ende letzten Jahres vorgestellt. Ende August erscheint (endlich) ihr Debütalbum “Annabel Dream Reader”, und wir dürfen mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit einen derben Brocken aggressiver Rockmusik erwarten. In ihrem neuen Song “Burn Out The Bruise” klingen sie ein wenig wie eine Mischung aus Nirvana und Death From Above…

nicorolas Record Box (the playlist of my life)

Diese Idee schwirrte schon lange in meinem Kopf herum. Ursprünglich wollte ich meine musikalische Vergangenheit aufarbeiten. Mit Hilfe von Spotify wollte ich Playlisten erstellen, die verschiedene Dekaden meiner musikalischen Sozialisation abdecken. So was in Richtung von “nicorola: The Early Years” oder auch “Childhood Dreams”. Allerdings war ich immer ein wenig unzufrieden mit dieser Idee, so…

Lollapalooza 2011: Livemitschnitte

Das mit dem Lollapalooza Live-Webcast war ja wohl nichts. Wir sind mal wieder geogefickt; hätte ich mir ja denken können. Warum YouTube allerdings keinen Hinweis auf die Länderschranke bringt, verstehe ich nicht so recht. Sonst sind die ja auch nicht zimperlich. Aber wie eigentlich bei jedem Großereignis findet sich auch hier jemand, der die Übertragung…

Lollapalooza 2011 Webcast – ab jetzt!

So wie es aussieht, haben wir hier in Deutschland mal wieder die Arschkarte gezogen. Ein Hinweis seitens Google wäre allerdings nett gewesen. Wer aus unerfindlichen Gründen das Lollapalooza nicht kennen sollte: Lollapalooza ist ein amerikanisches Musikfestival mit Alternative Rock-, Rap-, und Punkrock-Bands, Dance und Comedy. Während es sich seit der ersten Ausgabe im Jahr 1991…

MP3 der Woche – The Vita Ruins

The Vita Ruins are an indie band based out of Washington D.C, started by Tim Kratzer (Vocal, Guitars, Bass and Keyboards) and Greg Balleza (Guitars, Bass, Keyboards and Vocals) in 2005. […] In March 2010, they released their first full-length album “A Day Without A Name.”The Vita Ruins are excited about releasing their long-anticipated album…

Meine Songs des Jahres 2009 – Nr. 3

Royal Bangs – “My Car is Haunted” Leider erschien ihr zweites Album “Let It Beep” spät im November und war dann auch erst knappe 3 Wochen später bei Spotify abspielbar, und so konnte ich mich erst sehr spät mit diesem Meisterwerk der Indie-Szene befassen. Die großartige Melange aus Indie, Achtziger und Tanzflur, welche die Band…

Sebastien Grainger – “Who Do We Care For?”

Sebastien Grainger ist bekanntermaßen die eine Hälfte der famosen Death From Above 1979, die es ja leider schon länger nicht mehr gibt. Die Musik, die der Kanadier zusammen mit seiner neuen Band macht klingt ganz anders, aber beileibe nicht schlecht. “Who Do We Care For?” ist die zweite Single aus dem Album “Sebastien Grainger and…

Video: Biffy Clyro – “Who’s Got A Match”

Ich habe Biffy Clyro ja im Vorprogramm von Bloc Party kennengelernt. Und jetzt höre ich gerade ihr neues Album “Puzzle”. Und Song Nummer 3, “Who’s Got A Match” ist ein verdammt eingängiger, kurzer Bastard aus einer bekannten ABBA-Harmonie und einem Death From Above 1979-Bass. Und der macht verdammt gute Laune! [youtube=http://www.youtube.com/watch?v=we3cIPiQbMo] YouTube Direkt [ratings] “Puzzle”…