Die Preoccupations veröffentlichen nächste Woche ihr zweites Debütalbum. Memory ist eine Vorwarnung.

Das Debütalbum der Band Viet Cong, welches vor eineinhalb Jahren erschien, ist eine bemerkenswerte Platte; sperrig, eigenständig und fordernd. Ein stimmiges Gebilde aus Post-Punk-Gitarren, krautigen Schlagzeugschleifen und düsteren Goth-Elementen.

Jetzt heißt die Band allerdings nicht mehr Viet Cong, sondern Preoccupations (warum steht hier). Am 16. September erscheint über Jagjaguwar ihr zweites Album, welches so eine Art zweites Debüt darstellt.

Sie haben ihren ohnehin schon großartigen Stilmix noch weiter verfeinert und hauen uns einen verdammt großartigen Song nach dem anderen um die Ohren. So viel kann ich schon einmal verraten.

Memory ist ein verdammt toller, aus drei Teilen bestehender Vorbote. Nimm dir einfach die nächsten 11 Minuten nichts vor und drehe den Regler auf.


Preoccupations live:

  • 15.11.16 – Molotow – Hamburg, DE
  • 16.11.16 – Bi Nuu – Berlin, DE
  • 28.11.16 – Luxor – Köln, DE

Website, Facebook

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here