Ab heute gibt es in den USA offiziell Napsters “To Go”-Service. Dieser kostet $15 im Monat. Die Beta-Phase ist vorbei. Das bisherige Abomodell von $10 war an einen stationären PC gekoppelt und wird jetzt um die mobile Variante erweitert. Möglich macht dies Janus, Microsofts neueste DRM-Technologie, welche auch auf mobilen Abspielgeräten funktioniert. Von diesen Playern gibt es bisher allerdings erst drei Modelle der Hersteller Dell, iRiver und Creative Labs.
Meiner Meinung nach können wir Ende des Jahres mit einem ähnlichen Service hier in Deutschland rechnen. Vielleicht gibt es bis dahin ja auch ein paar mehr WMA-Player.

via: musikwoche

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here