logo tunespoonWenn man momentan MTV oder VIVA einschaltet, erwartet einen eigentlich nur Werbung für Klingeltöne. Oder Berichte über Schönheitsoperationen sogenannter Stars. Oder Sendungen, in denen Autos aufgemotzt werden. Sollte man das Glück haben, ein Video zu erwischen, dann handelt es sich meist um ein belangloses R’n’B-Video.
Gibt es noch interessante, lustige, spannende, künstlerisch anspruchsvolle Videos? Und wenn ja, werden diese überhaupt noch gezeigt?
Ab Montag heißt die Antwort : JA. Die Adresse: tunespoon.tv. Seit mehreren Wochen im Testbetrieb, soll es Montag offiziell losgehen. Der Anspruch der Furtwanger Studenten ist hoch:

Das Musikangebot der kommerziellen Musikfernsehsender ist vorwiegend eindimensional. Musikvideos werden mehr nach Charterfolg und Marktpotential als nach musikalischem Gehalt und künstlerischem Anspruch gefeatured. Das werden wir ändern.

Und schon jetzt, im ungeordneten Testbetrieb, ist es ein Vergnügen sich Musikvideos anzuschauen. Und zwar richtige Videos. Wenn man so reinzappt und zufällig Notwists “Pick Up The Phone” sieht, ein sehr schönes Trickvideo mit Stofftieren, dann ahnt man, was Musikfernsehen sein kann. Und ab dem 17. gibt es verschiedene Formate unterschiedlicher Musikrichtungen bis hin zu Liveberichten und interaktiven Sendungen.
Also, am Montag unbedingt mal reinschauen! Und endlich wieder Musikvideos geniessen. Hoffentlich halten die Server.

tunespoon.tv

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here