Das Album “Play” von Moby halte ich nach wie vor für eine große Pop-Platte, und den Nachfolger “18” mußte ich mir damals sogar direkt morgens am Erscheinungstag kaufen. Auch “18” finde ich nach wie vor sehr gut. “Hotel” habe ich bis heute nicht einmal gehört, denn Moby hat mich ab einem gewissen Zeitpunkt einfach nicht mehr interessiert. Und jetzt erscheint nach 3 Jahren das neue Werk, eine Konzeptplatte mit dem Titel “Last Night”. Eine typische New Yorker Partynacht ist hier vertont. Nach dem ersten Durchhören findet diese allerdings nicht 2008 statt, sondern irgendwann im letzten Jahrhundert.

Um es kurz zu machen: mich interessiert “Last Night” überhaupt nicht. Aber vielleicht den ein oder anderen von euch. Und deshalb verlose ich hier die aktuelle CD zusammen mit einem T-Shirt in knallgelb (Größe XL). Was ihr dafür machen müßt? Eigentlich nichts, nur einen Kommentar hinterlassen. Am Freitag, den 11. April 2008 um 20.00 Uhr werde ich dann den Gewinner auslosen. Viel Glück!

moby

19 KOMMENTARE

  1. Hallo Nico,
    mit Moby verbinde ich vor allem eine Geschichte: Ich besuchte einen Kumpel und im Radio lief dort “Lift me up” von Moby. Wir freuten uns beide, da dieses Lied zu dem normalen Radiomüll eine schöne Abwechslung war. Plötzlich wurde das Lied unterbrochen… es kam die Durchsage dass der Papst gestorben sei… na gut, dass wussten wir dann und hofften darauf, dass das Lied zu Ende gespielt würde. Wurde es aber nicht. Vielleicht wäre es in Anbetracht des Titels auch.. nun ja.

    Von der neuen CD erwarte ich ansonsten auch nicht so viel, würde mich aber trotzdem über sie freuen.

    Viele Grüße
    Burgherr

  2. mal zu “run on” jazztanzdilettiert. zum glück gabs da noch kein handyvideo. mal in der columbiahalle ganz vorne gestanden, als moby auf sein keyboard kletterte. mal eine cd mit 15 “go”-mixes gekauft und es hinterher nicht bereut.

    also her damit.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here