Roland ­– ein einfacher Name, bestehend aus zwei Silben. Ein Name, der für Großes steht: Synthesizer, Rythmusmaschinen und Musikgenres wie Techno, House, Elektro oder Dub. Du dürftest mit ziemlicher Sicherheit schon eines der Instrumente gehört haben. Denn es ist ziemlich egal, auf welche Musik du stehst. Egal ob Portishead, Lee “Scratch” Perry, Aphex Twin oder Phil Collins: sie alle haben bereits Instrumente des japanischen Konzerns für ihre Musik benutzt.

R is for Roland – Der Bildband

Electronic Beats präsentiert einen 384-seitigen kommentierten Bildband mit dem Titel R is for Roland von den Synthesizer-Spezialisten und Liebhabern Michal Matlak und Florian Anwander.

Fotografisch festgehalten wurden die Roland-Geräte von Tabita Hub, die mit ihrer Bachelorarbeit im Studiengang Grafikdesign an der Universität Trier den Grundstein für dieses Projekt legte.

Der Bildband ist ein Highlight für Musiker und Musikliebhaber; eine klare Liebeserklärung an die Instrumente und eine Verneigung vor den Musikern.

R is for Roland ist seit dem 30. April über www.roland-book.com erhältlich. Die Auflage ist auf 2000 Exemplare limitiert.

Wenn du eines dieser 384 Seiten umfassenden  Bücher haben möchtest, solltest du dafür 50 Euro beiseite legen. Ich durfte bereits einen Blick in das Buch werfen und bin ziemlich angetan, auch als Nicht-Musiker. Und obwohl es sich um einen Bildband handelt, gibt es eine Menge zu lesen, vor allem Interviews mit Musikern.

Verlosung

Ich würde dir aber natürlich nicht den Mund wässrig machen, wenn ich nicht ein tolles Angebot für dich hätte: ich verlose einmal den Bildband “R is for Roland” unter allen Teilnehmern.

 

Die Verlosung ist beendet. Gewonnen hat Toni. Herzlichen Glückwunsch! Allen anderen Teilnehmern vielen Dank und viel Glück beim nächsten Mal.

Es gelten meine Gewinnspielbedingungen.

Viel Glück!

R is for Roland

selected Roland synthesizers and drum machines from 1973 until 1987
an illustrated book by Tabita Hub
written by Michal Matlak and Florian Anwander
presented by Electronic Beats

– Hardcover, Querformat, Rundrücken
– 384 Seiten
– Englisch
– Eigenverlag
– Preis: 49,90€ inkl. Versand (Deutschland)
– Preis: 59,90€ inkl. Versand (Rest der Welt)

4 KOMMENTARE

    • Danke für deinen Kommentar. In dem von dir erwähnten Kapitel kommt hauptsächlich Richie Hawtin aka Plastikman zu Wort. Hardfloor wären mi Sicherheit auch interessant, aber die Autoren mussten sich natürlich beschränken.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here