Kategorien
Allgemein

Was kommt im August 2011?

Ich muss schon zugeben: der Juli hat mich nicht nur wettertechnisch enttäuscht, nein, auch muskalisch war da nicht viel zu holen. Da schließt sich der August fast nahtlos an. Sicher, mit Beirut ist ein klares Highlight gesetzt, aber der Rest? Von Thees Uhlmann erwarte ich eigentlich nicht viel (obwohl ich mich gerne positiv überraschen lasse), CSS könnten vielleicht was reissen. Talking to Turtles und Ganglians höre ich mir auch an. Dieses Mal hoffe ich sogar, das in meiner Liste etwas fehlt, deshalb die Bitte: ergänzt sie in den Kommentaren.

Oh Land – Oh Land (05.08.2011)
Zebrahead – Get Nice! (05.08.2011)
Motörhead – Live In Old New York (12.08.2011)
Jonathan Wilson – Genlte Spirit (12.08.2011)
Winding Stairs – Surviving Funeral Season (12.08.2011)
CSS – La Liberación (19.08.2011)
Fionn Regan – 100 Acres Of Sycamore (19.08.2011)
Hard-Fi – Killer Sounds (19.08.2011)
Stephen Malkmus – Mirror Traffic (19.08.2011)
Ganglians – Still Living (19.08.2011)
Talking To Turtles – Oh, The Good Life (19.08.2011)
Beirut – The Rip Tide (26.08.2011)
Blood Orange – Coastal Grooves (26.08.2011)
Red Hot Chili Peppers – I´m With You (26.08.2011)
The Sea – Rooftops (26.08.2011)
Thees Uhlmann – Thees Uhlmann (26.08.2011)

8 Antworten auf „Was kommt im August 2011?“

06.08 Wu-Tang Clan – Legendary Weapons
31.08 Oathbreaker – Maelstrom

und dann hab ich bei Amazon noch eine Platte Namens “We Are Rising” von Son Lux vorbestellt die am am 6.8 kommen sollte. Aber keine Ahnung wie ich auf die kam.

Und ich glaube im August kommt auch noch die neue And So I Watch You From Afar. Da find ich aber kein Datum zu.

August finde ich momentan musikalisch auch nicht spannend, dafür hege ich große Zuversicht für den September. Da gibt es mindestens ein Dutzend Alben, die ich mir zu erlauschen vorgenommen habe. Also durchhalten 😉

immerhin noch
The Fruit Tree Foundation – First Edition
Maria Taylor – Overlook
Baxter Dury – Happy Soup
alle 12.08.2011

The Fruit Tree Foundation – First Edition hätte ich auch gesagt, super album.

ansonsten hast du ja schon beirut und fionn regan erwähnt.

das macht doch ingsgesamt drei echte highlights, die sich sogar für diverse jahresbestenlisten qualifizieren könnten. die qualität stimmt also im august und auf die masse kommt’s ja auch nicht an.

Moonface – Organ Music Not Vibraphone Like I’d Hoped (05.08.2011)
Collections Of Colonies Of Bees – GIVING (05.08.2011)
Pure X – Pleasure (19.08.2011)
Prurient – Bermuda Drain (19.08.2011)

nicht, dass diese wunderbare Band untergeht
Butcher Boy – Helping Hands auf damaged goods, 29.08. glaub aber nur als import

Schreibe einen Kommentar zu Tom Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.