“Über sechs Jahre sind die fünf Musiker von Cargo City einen Weg zusammen gegangen, der sie durch Studios und im Tourbus durch ganz Europa geführt hat. Über 200 Bühnen haben sie gemeinsam betreten und vier Alben aufgenommen. Das anfängliche Solo-Projekt wurde zur Band und nun wird Gewissheit, was schon Ex- Beatle George Harrison wusste: „All things must pass“. Cargo City lösen sich auf. Eine letzte gemeinsame Tour Anfang 2014 feiert alles, was der Band passiert ist und tröstet sie und ihre Fans über das Ende hinweg.” (via)

Ich bin tatsächlich ein wenig wehmütig, denn ich habe die Musik von Cargo City immer sehr gemocht, allen voran das großartige Album “Dance/Sleep”. Zwar schimmerten hier und da die Referenzen etwas zu deutlich durch die polierte Außenhülle, aber gerade mit den eher ruhigeren und düsteren Songs wussten die Frankfurter zu überzeugen. Jetzt, wo ich weiß, dass Schluss ist, sollte ich mir doch einmal das letzte Studiowerk “Talking To Myself” anhören. Denn das habe ich bisher sträflichst vernachlässigt.

Die Band befindet sich gerade auf Abschiedstour durch Deutschland, und als letztes Geschenk an die Fans waren die Musiker noch einmal im Studio, um den Song “The Cat In The Backyard” aufzunehmen. Ein sehr gelungenes Abschiedsgeschenk, das meine Augen leicht glänzen lässt. Von dieser Stelle vielen Dank für die großartige Musik!

Tourdaten:
10. Januar 2013, Bensheim, Rex
11. Januar 2013, Darmstadt, Künstlerkeller
22. Januar 2013, Köln, Kleines Underground
23. Januar 2013, Düsseldorf, Lustwandel
24. Januar 2013, Mainz, Schon Schön
25. Januar 2013, Plauen, Alte Kaffeerösterei
26. Januar 2013, Regensburg, Heimat
27. Januar 2013, Innsbruck, Weekender
28. Januar 2013, Potsdam, Waschhaus
29. Januar 2013, Berlin, Grüner Salon
30. Januar 2013, Hamburg, Astra Stube
31. Januar 2013, Kaiserslautern, Kramladen
01. Februar 2013, Frankfurt, Zoom

via ♥WhiteTapes

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here