fink

Ich bin von Finks aktuellem Album “Hard Believer” ja ziemlich angetan. Ich schrieb vor ein paar Tagen: Die Songs auf “Hard Believer” entfalten sich langsam, aber stetig. Mit jedem Durchgang wird es schwerer, dieses Album nicht bis zum Einschlafen durchlaufen zu lassen. Eine ziemlich beeindruckende Platte, die immer am Abgrund wandelt und deren Stärke in ihrer Fragilität liegt.

Falls ihr bisher noch nicht die Muße hattet, in das neue Fink-Album reinzuhören, habt ihr jetzt die Gelegenheit dazu. Danke an Flo für den Hinweis!

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here