Sagt mal, befeuer ich eigentlich den Hype, wenn ich hier ständig neue Songs vom kommenden Them Crooked Vultures-Album zum Anhören vorstelle? Irgendwie schon, oder? Ich sage aber auch immer dazu, das mich das Gehörte nicht unbedingt vom Hocker reißt, vielleicht relativiert das etwas. Das selbstbetitelte Album von Josh Homme, John Paul Jones und Dave Grohl erscheint übrigens am 13. November 2009.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=RcLc-Wgu8C8&hl=de&fs=1&]

1 KOMMENTAR

  1. @cotto: Irgendwie ein geiler Kommentar, immerhin stehen Homme & Co. ja für den aktuellen Gitarrensound aus Amerika 😉 Aber mir geht’s genauso, mir taugts auch nicht wirklich, leider. (Denn das Artwork ist sensationell geil!)

  2. ja voll. aber ich meine was anderes. warum auch immer verbinde ich musik aus amerika immer mit fiesen, eingestaubten rock. wahrscheinlich prägen das bild auch künstler wie nickelback. null innovation. und genau dem bild ordne ich them crooked vultures unter.. anders als jack white und seine projekte. ich finde da iss jack white viel innovativer! deshalb auch hörenswerter..

    klar, ein vergleich mit nickelback ist ein wenig zynisch 🙂

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here