Das Digitale Rechteverwaltung (DRM) für manche Kunden ärgerlich ist, ist verständlich. Aber wie anstrengend muss die Arbeit in einer Hotline sein, wenn man den Anrufern den ganzen Tag lang erklären muss, warum ihre gekaufte Musik nicht abspielbar ist? Und zwar fast allen?

“Dreiviertel der Anrufer der Hotline des Online-Shops Musicload beschweren sich demnach darüber, dass sie die erworbenen Stücke nicht anhören können.”

Heise: DRM schreckt Online-Musikkäufer ab

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here