Udo Lindenberg regt sich mächtig auf. Der ist so richtig sauer. Weswegen? Weil der böse Schlagermogul Ralf Siegel unter einem Pseudonym nun doch an der Vorauscheidung zum Grand Prix teilnimmt. Ralf Siegel hatte vor einigen Tagen dem Spiegel gegnüber verraten, das er seine Künstler unter einem falschen Namen produziert hat, um ihnen eine neutrale Wertung zu garantieren. Warum er das dann doch vor der Vorausscheidung bekannt gibt, bleibt fraglich.
Ach ja, Udo Jürgens findet übrigens, daß der Grand Prix tot sei. “Heute weiß am Morgen danach kaum noch jemand, wer gewonnen hat”, sagte er in der Welt am Sonntag.
Gehört meiner Meinung nach alles in die Kategorie “nette PR-Versuche”. Wen interessiert das überhaupt? Völlig egal ob sich der Herr Lindenberg über etwas aufregt, ob der Herr Siegel unter einem Pseudonym produziert, ob Herr Jürgens das alles überholt findet oder in China der sprichwörtliche Sack Reis umfällt. Und warum schreibe ich eigentlich darüber? Schluß jetzt.

via: musikwoche

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here