tgtbatq

Ich bin gespannt. Ich freu mich. Ich bin aufgeregt. Ich erwarte viel. Ich bin ungeduldig.

1 KOMMENTAR

  1. Hatten die nicht mal erklärt, dass die Band jetzt offiziell auch so heißen soll, wenn sie ohnehin alle schon so nennen?
    Mal ne Frage an die Amazon-Experten: Ich hab mir das Debütalbum der Band bei Amazon Deutschland vorbestellt, bei Lieferstatus steht, dass das Paket wohl zwischen dem 27. und 30. Januar ankommen wird. Das Album erscheint am 26. Januar, also einen Tag bevor es ankommt. Verschickt Amazon.de neu herauskommende Sachen prinzipiell nicht so, dass man sie am offiziellen Erscheinungstermin in Händen hält? Oder liegt die Verzögerung daran, dass ich noch einen anderen Artikel mitbestellt habe, um über die 20€ zu kommen, man will ja schließlich kein Porto zahlen…

  2. Kleine Anmerkung für Nico zum “Alle Kommentare von …”-Plugin: Ich weiß nicht, wer das Teil geschrieben hat (vielleicht gar du?), aber ich habe einen Fehler entdeckt (genauer gesagt sogar zwei).
    Zur puren Ego-Befriedigung wollte ich mir eben meine abgegebenen Kommentare ansehen. Und bekam die Fehlermeldung “Oooops. Something wen’t wrong.” Einerseits ist die Fehlermeldung blöd, andererseits ist sie ortographisch falsch. Der Apostroph im “wen’t” darf wieder nach Hause gehen und sich die The Good, the Bad & the Queen-CD anhören.

  3. Zu Amazon kann ich dir leider nicht viel sagen, außer das die Angabe des Lieferzeitraums immer 3 Tage beträgt. Habe aber meines Wissens noch nie etwas zum Erscheinungstermin bestellt.

    Zu dem Plugin: das ist nicht von mir. Aber Du hast natürlich recht, die Fehlermeldung ist doof und ortographisch falsch. Das “wen’t” werde ich korrigieren, die Funktionalität kann ich leider nicht verändern. Dazu kenne ich mich zu wenig aus. Das scheint ein Datenbank-Problem bei einigen Kommentatoren zu sein. Bei den meisten Kommentaren klappt es, aber auch nur, wenn eine E-Mail eingetragen wurde. Warum das in deinem Fall nicht klappt, weiß ich nicht.

  4. Das Apostroph habe ich verhauen und in die Ecke geschickt, da darf es jetzt vor sich hinschmollen. Aussagekräftig ist der Satz wirklich nicht, hatte den eigentlich nur zu Testzwecken eingefügt und wohl vergessen, zu ändern… *räusper*

    Eine Email-Adresse ist in der Tat zwingend erforderlich, da darüber erkannt wird, welche Kommentare überhaupt angezeigt werden sollen. Ich gehe einfach davon aus, dass die Option, dass Kommentatoren Namen und Email-Adresse eintragen müssen, generell aktiviert ist – zumindest ist mir noch nie ein anderes Blog begegnet.

    @Max: Warums bei dir nicht klappt konnte ich auch recht schnell rausfinden, wird entsprechend angepasst. Du stellst im Moment gewissermaßen ein Novum dar, daher würde mich deine Email-Adresse schon interessieren. Magst du mir vielleicht eine Email an jeriko[dot]one[at]gmx[dot]net schreiben oder ein Kommentar auf meinem Blog hinterlassen? nicorola könnte mir deine Adresse auch zukommen lassen, wenn das für dich okay ist.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here