Ich bin immer noch im Urlaub, aber doch kurz am Rechner. Und ich merke, das ich die seligen 56k-Modem Zeiten so gar nicht vermisse 🙂
Nun aber zum Thema: zwar schon einige Tage alt, aber wer es übersehen haben sollte, der Tonspion hat ein Interview mit Prof. Dr. Karlheinz Brandenburg, welcher Ende der achtziger Jahre ein Verfahren zur Kompression von digitalen Audio-Daten entwickelte, welches später als “MP3” seinen Siegeszug antrat.

Das Interview im MP3-Stream

1 Kommentar

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here