Kategorien
Allgemein

It doesn’t go away, it just shifts

Apropos RIAA: letzte Woche verschickte man Warnungen an 7 Hersteller von P2P-Software. Man solle den Austausch illegaler Dateien sofort unterbinden, ansonsten drohe man mit Klagen wie im Falle Grokster/Morpheus. Das genau solche Aktionen aber in den allermeisten Fällen das genaue Gegenteil von dem bewirken, was sich die Musikindustrie erhofft, zeigt der Anstieg der Tauschbörsennutzung. Ursprünglich wollte man mit diesen Warnschüssen ein paar der größeren Anbieter einschüchtern und neue Entwickler von ihren Vorhaben abbringen; die Nutzer interessiert dies offenbar nicht. Im Gegenteil, es scheint fast so, als ob bei jeder Pressemeldung und Neuigkeit mehr neue Tauschbörsennutzer dazu stoßen. GartnerG2 Research Director Mike McGuire hierzu:
It doesn’t go away, it just shifts, and everytime it shifts, it gets bigger.
via: Digital Music News

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.