jack-white-lazaretto

Im Vorfeld zu der Veröffentlichung seines neuen Albums “Lazaretto” hat Jack White ja ziemlichen Wirbel verursacht. So ganz genau verfolgt habe ich seinen verbalen Rundumschlag nicht, aber im Endeffekt sah er sich genötigt, sich bei den Black Keys und seiner Ex-White-Stripes-Partnerin Meg Ryan zu entschuldigen. Und bei Lana Del Ray, Adele und Duffy gleich auch noch. Das dieses Ping-Pong-Spiel an gegenseitigen Beleidigungen zeitlich so günstig zwischen den beiden Veröffentlichungen der Protagonisten Dan Auerbach und Jack White liegt, ist sicherlich Zufall. Von wegen Schelm und Böses denken.

Aber hier geht es ja um den Titelsong des neuen Albums. Und den finde ich ziemlich gut.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here