22. September 2006
Rca Int. (Sony BMG)

kasabianIch hätte es wissen müssen. Schon das Debütalbum fand ich eher kraftlos. Sicher, am Anfang war da noch ein gutes Gefühl, der ein oder andere Song ließ einen an die Stone Roses oder andere alte Heroen denken, aber das hat sich dann doch extrem schnell abgenutzt. Auf der Insel war man extrem erfolgreich, ich glaube Doppelplatin war drin. Hierzulande blieb man doch eher ein Geheimtipp. Ob sich das mit “Empire” ändert, wage ich zu bezweifeln.

Ich habe das Gefühl, Kasabian sind immer ganz knapp davor, den perfekten Song zu schreiben, aber irgendwie klappt es dann doch nicht. Da packt mich nichts, auch nicht nach dem dritten Anlauf. Die Zutaten stimmen, aber das Ergebnis ist entweder versalzen oder zu lasch.

Wirklich schade, denn irgendwie hatte ich mich auf die Platte gefreut. Was bleibt ist das Gefühl, das andere dieses und jenes vorher schon einmal gemacht haben, nur eben besser.

Wertung: 4 von 10
4 punkte

“Empire” bei Amazon

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here