• Wie MusikWoche auf Nachfrage bei der GEMA erfuhr, hat Spotify mit der bei der Verwertungsgesellschaft angedockten Lizenzplattform CELAS für die Onlinerechte am anglo-amerikanischen Repertoire von EMI Music Publishing einen Vertrag geschlossen, mit PAECOL (Sony/ATV Music Publishing) stehe man kurz davor; mit der GEMA selbst allerdings noch nicht, "da der Dienst in Deutschland erst in Kürze starten wird", wie es aus München heißt.
  • Nun ist es offiziell: Google-User (allerdings vorerst nur in den USA) bekommen bei einer Suche, die Songs als Treffer ausgibt, einen Link zu Audio-Previews und Streams sowie zu Möglichkeiten, die Stücke auch als Download zu kaufen. Über google.com/landing/music ist auch ein direkter Einstieg in die Musiksuche möglich – was aber ebenfalls nur für Anwender in den USA funktioniert.

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here