sigur-ros

Sigur Rós – Brennisteinn

Nach dem ersten Hören war mir recht schnell klar, dass dieser Song einer meiner Lieblinge des Jahres werden würde. Über den ersten schlechten Audiorip habe ich mich bereits gefreut, aber ich wartete dann trotzdem sehnsüchtig auf die offizielle Veröffentlichung des Songs. Der Opener des fantastischen Albums “Kveikur” ist einfach ein Brett. Ich bin nach wie vor jedes Mal völlig geplättet und begeistert. Für mich der Song des Jahres. Der knarzige Bass, die Verzerrung, der epische Mittelteil. Zum Niederknien.

sigur rós – brennisteinn from sigur rós on Vimeo.

Worum geht es hier? Ich stelle bis Ende 2013 die Songs vor, die mich in diesem Jahr besonders bewegt haben. Obwohl ich Albumhörer bin, gibt es doch immer wieder einzelne Songs, die aus dem Gesamtkunstwerk herausragen. Oder aber auch Einzeltracks, deren dazugehörige Alben mich eher nicht überzeugt haben. Um es kurz zu machen: die Songs, die mich umgehauen haben. Wie viele es im Endeffekt werden, wird sich zeigen.

5 KOMMENTARE

  1. Danke für die Inspiration einer solchen Liste – das nehm ich gleich mal auf.

    Und ja, das Brett Brennisteinn muss da auch unbedingt rein. Fetter gehts kaum, kann ich absolut nachvollziehen!

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here