Keine Ahnung, ob dieser Bandname absolut abgefahren oder einfach nur total bescheuert ist, die Musik ist auf jeden Fall wundervoll. Ok, es gibt keinen klaren Refrain und schon gar keinen klassischen Songaufbau, aber die Energie und die Stimmung stimmen. Das Quartett aus Seattle hat neben dem Bandnamen ausserdem noch eine recht interessante Zusammensetzung: der äußerst talentierte Drummer Marshall Verdoes war bei Bandgründung erst 13, dürfte inzwischen aber 15 Jahre alt sein. Er ist der Adoptivbrudder des Frontmannes Benjamin Verdoes, dessen Frau Traci Eggleston-Verdoes ebenfalls in der Band spielt. Im August erscheint ihr zweites Album “Where The Messengers Meet”.

Mt. St. Helens Vietnam Band – “Leaving Trails”

MySpace-Seite der Band

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here