Ein schönes Recherche-Portal für Musik, das Services und Techniken wie YouTube, Flickr, Last.fm, Wikipedia-Einträge, Tagging und Blogeinträge kombiniert: Musicportl.com

Stichprobenartig werden gute Ergebnisse geliefert. Bei bekannteren Bands wie den Strokes und Bloc Party ist die Trefferquote bei den Fotos und den YouTube-Videos recht gut. Bei etwas weniger bekannten Musikern fehlt gerne mal der Wikipedia-Eintrag, die Fotos und Videos lassen auch gerne mal einen Zusammenhang zur Band vermissen. Die Blogeinträge könnten auch präziser sein.

Aber als erste Anlaufstelle scheint mit Musicportl doch sehr hilfreich zu sein. via musik blog

musicportl

1 Kommentar

  1. hi, eine schönes informatives blog betreibst du da, ich hätte mal 2 fragen

    1. welches plugin benutzt du für last.fm
    2. wie hast du “Anti-Spam: Was ergibt 1 + 5? ” realisiert??

    gruß

  2. Vielen Dank erstmal.

    Zu 1: Ich benutze hierfür kein Plugin, sondern die von Last.fm bereitgestellten Charts. Wenn Du ein Last.fm-Konto hast, findest Du das unter “Tools > Charts”.

    Zu 2: Das Antispam-Plugin heißt “Did You Pass Math”, und das findest Du hier: http://www.herod.net/dypm/

Schreibe einen Kommentar zu zizz Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here