Heise online berichtet über die Versuche der Branchenriesen, durch ein neuartiges Preismodell bei den CDs den Absatz anzukurbeln.
Silbern schimmernde Unterseiten haben sie fast alle — doch bei CDs in den Regalen der deutschen Plattenläden beginnt gerade die Zeit einer neuen Vielfalt. Die Großen der Musikindustrie lockern die Preise für besondere Formate und wollen damit den Absatz nach langer Flaute ankurbeln — mit Billigversionen für 9,99 Euro und auch doppelt so teuren Luxusausgaben.
heise: Mehr Vielfalt gegen die Flaute – Musikriesen lockern die CD-Preise

DEINE MEINUNG?

Please enter your comment!
Please enter your name here